Schlagwort-Archiv: Lupine

bester pflanzlicher Eiweißlieferant

Lupinen vegan und vollwertig, Sojaalternative

 Lupinen vegan und vollwertig – von Natur aus

 

Schon lange wollte ich über die Vorteile von Lupinenprodukten für die  Ernährung vegan, vollwertig, fettarm einen Beitrag schreiben, und jetzt gibt es einen Anlass:

Forscher erhalten Zukunftspreis 2014 für die Entwicklung von Produkten auf der Basis von Lupinen

Die Idee der Forscher war, vegetarische und vegane Lebensmittel auf Basis der in Mitteleuropa heimischen Blauen Süßlupine zu entwickeln. Lupine ist eine gute Alternative  für Allergiker, Cholesterinbewusste sowie Vegetarier und Veganer, denen Soja nicht schmeckt oder die es nicht vertragen. Hier kannst du  weitere Infos zum Zukunftspreis nachlesen.

Lupine, blau

Lupine – vegan, vollwertig, fettarm

Meine bevorzugte Ernährung beinhaltet möglichst selten Soja-Produkte, da das meiste Soja auf der Welt gentechnisch verändert und kaum eine Trennung von Gen-Soja und normalem Soja möglich ist. Der Nachweis ist aufwändig, und angesichts aller möglicher Lebensmittelskandale habe ich wenig Vertrauen zur Lebensmittelindustrie, auch wenn „bio“ draufsteht. Außerdem enthält die Sojabohne einen großen Anteil Fett, ca. 18%, sollte also in der veganen, vollwertigen und fettarmen Ernährung eher vermieden werden. Ein umfassender Artikel zum Glaubenskrieg von Sojabefürwortern und – gegnern findet sich im PM-Magazin. Was ich toll finde, dass es bei Starbucks Sojamilch statt Kuhmilch gibt, aber wenn statt dessen Hafermilch im Angebot sein wird, greife ich darauf zurück.

In meinem Garbanzo-Shop vegan-vollwertig, der immer noch nicht online ist, aber wo man per Mail bestellen kann, biete ich sowohl Hafermilch, als auch Lupinen-Produkte an. Die Preisliste findest du hier. Die Lupine liefert alle essentiellen Aminosäuren, die der Mensch mit der Nahrung aufnehmen sollte. Das Lupineneiweiss weist ausserdem annähernd dieselbe hohe biologische Wertigkeit auf wie das Sojaprotein – allerdings ohne gentechnisch manipuliert zu sein und ohne die übrigen Nachteile der Sojabohne mit sich zu bringen. Die Lupine enthält besonders viel biologisch verwertbares Eisen, ist reich an Antioxidantien, enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fetten, eignet sich für die purinarme, basische Ernährung – um nur einige Vorteile für eine die Menschen zu nennen, die sich vegan, vollwertig und fettarm ernähren möchten. Die Lupine enthält 18% Eiweiß, nur 3% Fett, in Lupinemehl erreicht die Eiweißkonzentration sogar 32-40%.

Vorteile für die biologisch Landwirtschaft:

Darüber hinaus wachsen Lupinen auf ungedüngten Böden und sammeln Stickstoff aus der Luft in Knöllchenwurzeln, was sie für den Bio-Anbau interessant macht – als Zwischenfrucht zur Düngung.

Produkte aus Lupinen vegan und vollwertig

Für die vegane, vollwertige Küche kann man inzwischen von Alberts Lupinen-Filet, Lupinen-Schnitzel, Lupinen-Geschnetzeltes, Lupinen-Gyros, Lupinen-Cocktailwürstchen. Dies Produkte sind in meinem Shop vegan-vollwertig in der Preisliste zu finden. Sie sind sehr lecker und eine echte Sojaalternative, wenn man eine würzige, herzhafte Ergänzung zum Gemüse sucht.

Darüber hinaus kannst du Lupinen-Kerne bestellen, sie sind keimfähig und roh. Es gibt ein tolles Rezpt für Lupinenmilch:  Lupinenmilch, selber machen, es ist von Norbert Wilms.

Lupinenmehl kann bis zu 30% Getreidemehl in Backwaren ersetzen oder in einem Power-Shake (Obst, Lupinenmehl, Wasser) als pflanzlichcher, fettarmer Proteinshake Verwendung finden. Viel Spaß beim Experimentieren!

Übrigens kannst du dich HIER für meinen Newsletter eintragen.